Veranstaltungen

VERANSTALTUNGEN 2022

Anmeldung unter literaturhaus-henndorf@sbg.at oder +43 660/7966 054

März

 07. März 2022 | 19 Uhr
Fronfeste Neumarkt (Google Maps: Hauptstraße 27, 5202 Neumarkt)
Lesung und Gespräch zum ThemHaut: Berührung und Kontakt
mit Eva Maria Gintsberg

08. März 2022 | 10-12 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Literatur.Frühstück zum Int. Frauentag: „Starke Frauen“
mit Eva Maria Gintsberg und Brigitte Jaufenthaler


AUSGEBUCHT: 11. März 2022 | 16-18 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Schreib.Werkstatt: Literatur in der Natur – Aufwärmtreffen

April

AUSGEBUCHT: 01. April 2022 | 16-18 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Schreib.Werkstatt: Inmitten von Büchern – Weisheitstexte

05. April 2022 | 10-12 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Literatur.Frühstück: „Der Zaubergarten“ von Brigitte Jaufenthaler

29. April 2022 | 19 Uhr
RMH Henndorf (Google Maps: Lichtentannstraße 4, 5302 Henndorf)
Theodor-Kramer-Abend mit Julia Gschnitzer, Brita Steinwendtner und Karl Müller

Mai

03. Mai 2022 | 10-12 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Literatur.Frühstück mit Monika Krautgartner

AUSGEBUCHT: 13. Mai 2022 | 16-18 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Schreib.Werkstatt: Wortorchester am Teich – Wassertexte mit allen Sinnen

22. Mai 2022 | 14:30 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Bettina Rossbacher zu Alice Herdan-Zuckmayer
im Rahmen des Salzburger Museumswochenendes

September

02. September 2022 | 19 Uhr
Literaturhaus Henndorf
Lesung mit Irmgard Fuchs

Oktober

07. Oktober 2022 | 19 Uhr
Literaturhaus Henndorf
„Jugendstreich auf Bretterwänden“ – Ein Frühwerk des Malers Max Peiffer Watenphul am Wallersee wiederentdeckt

Quelle: Google Maps

Der Henndorfer Literatur.Spaziergang

Auf dem zweistündigen Spaziergang erfährt man Wissenswertes und Anekdotenhaftes über die Henndorfer Dichter und besucht jene Orte, an denen die Künstler gelebt und gearbeitet haben.

 

Der Hauptmann von Köpenick wurde hier verfasst. Die Mutter von Thomas Bernhard, Herta Fabjan, liegt am Henndorfer Friedhof begraben. Stefan Zweig führte hier seine Hunde spazieren und wärmte sich am grünen Kachelofen in der Wiesmühl. Horváths Jugend ohne Gott wurde hier aus der Taufe gehoben. Carl Zuckmayer, Ödön von Horváth, Franz Stelzhamer, Thomas Bernhard und Johannes Freumbichler sowie Richard und Carl Mayr, Thomas Mann und Max Reinhardt kannten Henndorf. Sie alle und einige mehr, dazu auch die heute lebenden Henndorfer SchriftstellerInnen, haben in Henndorf ihre Spuren hinterlassen.

Die verschiedenen Stationen  des Spaziergangs führen über Zuckmayers Wiesmühl und Stelzhamers Wohnhaus entlang des Thomas-Bernhard-Steins sowie des Bräu-Gasthofs (je nach Öffnungszeiten) bis hin zum Literaturhaus, wo der Rundweg von einem Ausstellungsbesuch und einer kleinen Lesung gekrönt wird. An ausgewählten Plätzen hört man zudem Zitate aus verschiedenen Werken, denn Literatur will gehört und gelesen werden – dieses Gesamterlebnis macht den besonderen Reiz des Literaturspaziergangs in Henndorf aus.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Geplant oder spontan.

 

Kontakt
Elke Heselschwerdt

 

Voranmeldung Literatur.Spaziergang
literaturhaus-henndorf@sbg.at oder unter +43 660/1516 504

 

Kosten

 8€ p. P.
Schulklassen frei

 

Auskunft auch beim Gemeindeamt (Hauptstr. 65, 5302 Henndorf)

unter +43 6214/8204 30

„[…] in einer Frühe, die meiner Leiden überdrüssig ist und in der nichts geschieht als der Heimgang der Sterne … dort will ich mit den Verzweifelten sprechen und alles zurücklassen, was Verachtung, Bitternis und Trauer war auf dieser Erde.“ Thomas Bernhard: „Auf den schwarzen Truhen der Bauernerde"

Literatur.Frühstück und Schreib.Werkstatt

Ab März 2019 lädt das Literaturhaus Henndorf zu zwei neuen Jours Fixes unter der Leitung von Elke Heselschwerdt, Poesiepädagogin und Dozentin für Kreatives Schreiben.

Jeden ersten Freitag im Monat findet von 16-18 Uhr unsere Schreib.Werkstatt statt. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich kreativ-schreibend auszuprobieren und ihre Texte mit anderen zu teilen und zu diskutieren. Keine Vorkenntnisse nötig, die Lust am Schreiben reicht!

Jeden ersten Dienstag im Monat laden wir zu unserem Literatur.Frühstück (von 10-12 Uhr) ein. Bei einem gemütlichen Frühstück wird gemeinsam (vor-)gelesen, darüber gesprochen und diskutiert. Eingeladen sind alle Literaturinteressierten – und natürlich all diejenigen, die es werden wollen!

 

 

Die Teilnahme ist kostenlos, um Voranmeldung wird dringend gebeten!

Anmeldung unter
literaturhaus-henndorf@sbg.at
oder unter +43 660/1516 504

Heiraten im Literaturhaus Henndorf

Das Literaturhaus Henndorf ist nicht nur Treffpunkt für Literaturverbundene, sondern kann auch romantischer Ausgangsort für ein gemeinsames Leben zu zweit sein!

 

In Abstimmung mit dem Standesamt der Gemeinde Henndorf dürfen standesamtliche Trauungen nun auch in unserem Haus vorgenommen werden.

 

Vorgesehen sind dafür die oberen Räume des Hauses, die für maximal 20 Personen Platz bieten. Für Dekoration und einen kleinen Umtrunk nach der Trauung sorgen die Brautleute bzw. Organisatoren der Hochzeit selbst.

 

Nutzungskosten: 70 €