Veranstaltungen

Kartenreservierung per Mail an literaturhaus-henndorf@sbg.at oder telefonisch unter 0660 / 79 66 054!

Samstag, 4. Mai 2024 | 11:00 Uhr

Literaturhaus Henndorf 

© Literaturhaus Henndorf

Jubiläumsfeier "15 Jahre Literaturhaus Henndorf" & Ausstellungseröffnung

2009 gegründet wurde das Literaturhaus Henndorf im Dezember 2012 feierlich eröffnet.  Seitdem waren zahlreiche Autor*innen, Musiker*innen und Besucher*innen von weit über die Grenzen Henndorfs hinaus in der Stelzhamer-Straße zu Gast. Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums feiern wir nun am Samstag, den 4. Mai 2024 ab 11:00 Uhr – mit Grußworten, einem Rückblick, einem Vortrag zu Johannes Freumbichler von Bernhard Judex (Literaturarchiv Salzburg) und der Eröffnung der Ausstellung „Johannes Freumbichler zum 75. Todestag. Biographische Kreuzungspunkte in Henndorf“, die in Kooperation mit dem Literaturarchiv Salzburg gezeigt wird. Die musikalische Gestaltung übernehmen die Henndorfer Gitarrenmusik und das Duo Exquisit, für das leibliche Wohl sorgt die Stelzhamer Stube. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dienstag, 7. Mai 2024 | 10:00 Uhr

Literaturhaus Henndorf 

© privat

Literatur.Frühstück mit Gerhard Moser

Gerhard Moser präsentiert beim Literatur.Frühstück im Mai „Gedrehte Gedichte“. Mit Unterstützung der Fairtrade Gemeinde Henndorf starten wir „fair in den Tag“ und servieren fair gehandelte Produkte.

Eintritt frei, Voranmeldung  per Mail an literaturhaus-henndorf@sbg.at oder telefonisch unter 0660 / 79 66 054 unbedingt erforderlich!

Sonntag, 26. Mai 2024 | 14:30 Uhr

Literaturhaus Henndorf 

© Thomas Bernhard Nachlaßverwaltung

Salzburger Museumswochenende
Katharina Wawrik liest aus Johannes Freumbichlers "Philomena Ellenhub"

Zum 75. Todestag von Johannes Freumbichler zeigen wir in seinem Geburtshaus, das heute das Zuhause des Literaturhauses Henndorf ist, eine Ausstellung zu dem Schriftsteller und Großvater von Thomas Bernhard. Ausgehend vom Tod Freumbichlers 1949 wird eine Rückschau auf sein Leben sowie seine schriftstellerischen Ambitionen und Kämpfe, die Auswirkungen auf die gesamte Familie hatten, präsentiert. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Roman „Philomena Ellenhub“, für den Freumbichler 1937 den Förderungspreis des Österreichischen Staatspreises für Literatur erhielt und durch den die Familie Anschluss an Carl und Alice Zuckmayer fand.

Öffnungszeiten Literaturhaus: 10.00 – 17.00 Uhr, Lesung: 14.30 Uhr

Eintritt frei, Veranstaltung in Kooperation mit dem Salzburger Museumswochenende

Literatur.Frühstück

© Literaturhaus Henndorf

Mehrmals im Jahr laden wir dienstags von 10-12 Uhr zum Literatur.Frühstück ein. Nach einem ausgiebigen Frühstück in der heimeligen Atmosphäre des kleinen Literaturhauses werden verschiedenste Bücher präsentiert: Krimis und Sachbücher finden hier genauso Platz wie Romane und Poesie. Aufgrund der beschränkten räumlichen Kapazität ist eine Anmeldung zum Literatur.Frühstück unbedingt notwendig!

Heiraten im Literaturhaus Henndorf

Das Literaturhaus Henndorf ist nicht nur Treffpunkt für Literaturverbundene, sondern kann auch romantischer Ausgangsort für ein gemeinsames Leben zu zweit sein! In Abstimmung mit dem Standesamt der Gemeinde Henndorf dürfen standesamtliche Trauungen nun auch in unserem Haus vorgenommen werden.

 

Vorgesehen sind dafür die oberen Räume des Hauses, die für maximal 20 Personen Platz bieten. Für Dekoration und einen kleinen Umtrunk nach der Trauung sorgen die Brautleute bzw. Organisatoren der Hochzeit selbst.

 

Nutzungskosten: 70 €